Ibiza

Ibiza ist die drittgrößte Insel der Balearen. Die Insel ist etwa 45 km breit und 25 km lang. Die Urlauber teilen sich größtenteils in zwei Lager: Die einen mieten sich eine kleinen Finca oder eine Ferienwohnung in einer der Küstenorte, genießen das schöne Wetter zum Baden und Surfen sowie allerlei anderen Strandsportarten oder Wandern, die anderen stürzen sich in das Partyleben der Inselhauptstadt Ibiza mit seinen Clubs und Bars.

Mit etwa 118.000 Einwohnern und einem Ausländeranteil von etwa 20% ist die Insel recht international. Etwa 3% davon sind hier lebende Deutsche.

 

Strände

Viele Strände Ibizas wurden schon öfter wegen ihrer Sauberkeit mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird immer jeweils für ein Jahr vergeben. Die Strände bestehen aus Sand, Kies oder Felsen. Auch kleinere feinsandige Buchten kann man ab und zu entdecken. Ibiza hat über 35 bekannte und weniger bekannte Strände.

Von der Stadt Ibiza aus erreicht man am schnellsten die Strände Talamanca (Sandstrand) und Figueretas (aufgeschütteter Sandstrand mit schöner Palmenpromenade) sowie die Playa d'en Bossa, der längste Strand der Insel mit Bars und Cafés und möglichkeiten zum Windsurfen. Auch bei bei Jugendreisen nach Ibiza sind die insgesamt 56 Strände Ibizas durchaus beliebt, findet sich hier doch so einige Möglichkeit zum Party machen. Das Strandlokal "Bora Bora" zum Beispiel,gilt weithin als Location für die besten Strandpartys der Welt.

Rund um die Stadt Sant Antoni gibt es die Cala Conta (breiter Sandstrand mit flach abfallendem Wasser) und die Cala Bassa (Sandstrand mit seichtem Wasser, ideal für Familien mit kleinen Kindern) im Süden und die Cala Salada (Sandbucht geeignet zum Schnorcheln) im Norden.

 

Temperaturen - das Wetter

Der Urlaub am Strand beginnt Anfang Mai und Endet erst wenn der November einbricht. Doch auch in den Wintermonaten liegen die Maximaltemperaturen bei über 15° Celsius. Sogar im Frühling (April) und Herbst (November) liegen die Temperaturen bei 11-19 °C. Die Wassertemperaturen sind ab Juni (21°C) bis Oktober (21°C) am angenehmsten. Im August erwärmt sich das Wasser bis zu 25°C, bei einer Tagestemperatur (max.) von 30° Celsius .

 

Ibiza (Stadt)

Sehenswert ist hier vor allem die Altstadt mit ihren steilen Gassen und den alten Stadthäusern. Eine mittelalterliche Zugbrücke führt in die Oberstadt (Dalt Vila), die Altstadt Ibizas. Aus Angst vor Piraten und Überfällen baute man meterbreite Festungsmauern um die Stadt. Von der breiten Stadtmauer hat man einen wunderbaren Panoramablick über die Stadt. Besonders am Abend kann man die Skyline von hieraus besonders auf sich einwirken lassen. Die Altstadt gehört seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am besten erobert man die Altstadt zu Fuß.

Wer Partys und das Nachtleben liebt, ist hier genau richtig. Ab Mitternacht füllen sich die Bars, Clubs und Partykeller mit Top-DJ's, Partypromis und zahlreichen Partypeople. Ab Juni beginnt die Partysaison, die bis in den Oktober hinein anhält. Hochbetrieb ist von Mitte Juni bis Ende September. Allein der berühmte Pacha-Club mit den Musikstilen House, Black und Garage mit Showeinlagen und Platz für etwa 3.000 Menschen hat ganzjährig geöffnet.


Die Pityusen

Ibiza bildet zusammen mit der im Süden gelegenen Insel Formentera und kleineren Inseln die Inselgruppe der Pityusen. Diesen Namen (Nissoi pityussai) gaben ihr die Griechen, wegen des damals üppigen Bestand an Pinienwäldern auf den Inseln. Die Pityusen haben einen eigenen katalanischen Dialekt.

 

Anreise

Die meisten Europäer nutzen das Flugzeug für die Anreise bzw. den Anflug auf Ibiza. Vom Flughafen aus kann man mit dem Bus in die Innenstadt gelangen. Stadtreisende, die direkt in der Inselhauptstadt Ibiza ihre freien Tage verbringen, benötigen somit keinen Mietwagen. Wer ein Ferienhaus oder eine Finca auf Ibiza gebucht hat, kann sich jedoch in eine der vielen Autovermietungen bequem ab dem Flughafen das Auto mieten.


Airberlin Germanwings TUIfly Condor
Berlin X X

Bremen X


Düsseldorf X

X
Köln/Bonn
X X
X

Frankfurt X

X
Hamburg X X
X
München X X
X
Nürnberg X


Stuttgart
X X
X
X

(Angaben ohne Gewähr)

Auch einige Fährverbindungen führen zur Insel. Die meist genutzte Verbindung ist sicherlich über Barcelona. Weniger bekannt ist der Ort Denia. Auch von hier aus gelangt man mit einer Fähre zur Insel Ibiza.

 


Weiter: Mallorca